BBH Bestattung

Anonyme Bestattungen


Bei Beratungsgesprächen kommt immer häufiger der Satz:
„Das brauche ich nicht, Ich will, /Er/Sie wollte, eine anonyme Bestattung.“

Jedoch hier stellt sich die Frage:

Ist wahrlich eine anonyme Bestattung gemeint, oder doch eine pflegefreie Grabstätte ?

- Möchte der Verfügende eine bewusste anonyme Bestattung oder
den Angehörigen eine jahrelange und aufwendige Grabpflege ersparen -


Die Gründe für eine anonyme Bestattung sind vielfältig. Unter anderem führen das Fehlen oder die Abkehr von christlichen Traditionen, die Folgen des demo- grafischen Wandels oder auch die wirtschaftlichen Verhältnisse der Betroffenen,
zu dem Wunsch nach einer anonymen Bestattung.


Für die Verstorbenen macht das keinen Unterschied – für die Hinterbliebenen sehr wohl!

Die Angehörigen realisieren oft erst nach einer anonymen Beisetzung das Fehlen eines Ortes der Begegnung, oder eine persönliche Grabstätte, um dem Verstorbenen nahe zu sein.

Häufig hilft es Hinterbliebenen ihre Trauer leichter zu verarbeiten, wenn ein Ort der Begegnung vorhanden ist. Die vermeintlich gut gemeinte Bescheidenheit des Verstorbenen führt ggf. in emotionale Täler.
Ein Ort der Begegnung, ob nun persönliche Grabstätte oder eine pflegefreie Grabstätte, dient vor allem den Hinterbliebenen und nicht dem Verstorbenen.
Deshalb finde ich ist es sehr wichtig, Bestattungswünsche rechtzeitig zu Lebzeiten, und wenn es sich vereinbaren lässt, im Einvernehmen mit den Angehörigen festzulegen (z.B. mittels Bestattungsvorsorge).
So vorbereitet, sind keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten und der Wille des Verstorbenen kann stressfrei umgesetzt werden.

Es gibt vielfältige Alternativen zur anonymen Bestattung, die nicht nur emotional, sondern auch finanziell attraktiv sein können.

Für Sie gibt es pflegefreie Erd- und Urnengrabstätten - Sie können wählen.




Anonyme Bestattung bedeutet in erster Linie:
Beisetzung ohne sichtbare Kennung.

Weiterhin in Vollendung des Wortes:
Sie wissen nicht, wo der Verstorbene beigesetzt wurde!

Es gibt anonyme Erdbestattungen, anonyme Urnenbestattungen
(Stele/Baum/Rasen/Kolumbarium etc.), anonyme Seebestattung, anonyme Flussbestattung, anonyme Luftbestattung, die anonyme Ascheverstreuung und und und...


Fazit:
Fast alle nicht anonymisierte Bestattungen, gibt es auch in anonymisierter Art.

Bei Bedarf erläutere ich Ihnen gerne beim Beratungsgespräch Ihre anonyme Art.



Erdbestattung - Anonym

Ausführliche Informationen zu Erdbestattung - Anonym erhalten
Sie unter den Pflegefreien Erdbestattungen
hier: ERD-GRAB - Anonym


 

Urnenbeisetzung - Anonym

Ausführliche Informationen zu Urnenbeisetzung - Anonym erhalten
Sie unter den Pflegefreien Urnenbeisetzungen
hier: URNEN-GRAB - Anonym

 

 

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de